Erstes Rennen nach Verletzungspause: 5. beim Ironman Austria

Erstes Rennen nach Verletzungspause: 5. beim Ironman Austria

Am Sonntag, dem 2.Juli, kehrte Weiss bei seinem Heimrennen, dem Ironman Austria in Klagenfurt, an die Startlinie zurück.

Die Teilnahme an diesem Event kam eher überraschend, da eigentlich noch einige Wochen zur weiteren Genesung des Schlüsselbeinbruchs (zugezogen im März beim Ironman 70.3 Campeche) eingeplant waren. Doch die Fortschritte bei der Heilung und auch beim Training waren so gut, dass der Ironman Austria ein realistisches Ziel wurde. Michi wurde zuversichtlich, weil der Start immer möglicher erschien.

Die größte Herausforderung des Tages waren die 3,8 km Schwimmen, da er erst vor knapp 2 Wochen mit dem Schwimmtraining beginnen hatte können. Michi hat noch immer eine Metallplatte in seiner Schulter, die die Beweglichkeit und Flexibilität beeinflusst. Dennoch gelang ihm eine Schwimmzeit von 57:08; er verlor keine Zeit, um auf der Radstrecke auf seinem Andean mit der Verfolgungsjagd zu beginnen. Michi kam unter den ersten zehn Athleten am Rad mit der Kraft und Erfahrung eines Radspezialisten in die Wechselzone. Dank seines SRM Power Meters teilte er sich die 180 km gut ein und brauchte für die gesamte Radstrecke 4:27:53 mit 305 Durchschnittswatt.

Die 42,195 Marathonkilometer bedeuten immer eine massive Anstrengung und erfordern besondere Ausdauer. Michi war nach 3 Monaten Rehab imstande, alles zu geben und schaffte eine ausgezeichnete Marathonzeit von 2:51:23 mit leichtem Leistungseinbruch gegen Ende.

Weiss finishte mit einer Gesamtzeit von 8:22:42 als Fünfter. Ironman World Champion Jan Frodeno war klarer Sieger des Tages, gefolgt von Eneko Llanos als Zweiter, Viktor Zyemtsev als Dritter und David Plese als Vierter.

Der dreimalige Ironman Champion war in dieses Rennen mit realistischen Zielen und Erwartungen gegangen und überraschte sich selbst mit einer mehr als soliden Leistung auf heimischem Boden. Es ist nun Zeit vorwärts zu blicken auf das, was kommen wird und wo die noch benötigten KPR Punkte für die Ironman World Championship erkämpft werden können.






 >> Alle Termine anzeigen

© Michael Weiss, 2017
programmed by NYX | powered by bikeboard.at