Sieg beim Ironman Utah

Sieg beim Ironman Utah

Michi Weiss hat als erster Österreicher einen IRONMAN-Triathlon gewonnen und ist mit dieser Leistung endgültig in der Weltspitze angekommen.

Bei der erstmaligen Austragung des Ironman St. George im US-Bundesstaat Utah dominierte der 29-jährige Gumpoldskirchner das gesamte Feld und distanzierte den Zweitplatzierten Ben Hoffman (USA) um mehr als zwölf Minuten.

Weiss entstieg bereits nach 54 Minuten als 15. dem eiskalten See um danach das verbleibende Feld von hinten aufzurollen. Bereits nach weniger als 90 Kilometern übernahm er die Führung und setzte sich von der Spitzengruppe ab. Der Wahl-Amerikaner konnte nicht nur die mit Abstand schnellste Radzeit erringen sondern spulte anschließend als einziger Athlet im gesamten Feld den abschließenden Marathon in unter drei Stunden herunter.

Durch seinen Sieg sichert sich Weiss bereits zu Beginn der Saison das Startrecht für die IRONMAN Weltmeisterschaften im Oktober auf Hawaii.


Ergebnis

1. Michael Weiss (AUT) 8:40:08 (54:29 4:43:01 2:58:03)
2. Ben Hoffman (USA) 8:52:54 (51:13 4:53:37 3:04:53)
3. Chris McDonald (AUS) 8:54:42 (51:20 4:54:02 3:06:25)
4. Kirill Kotsegarov (EST) 8:58:18 (51:10 4:53:56 3:09:00)
5. Clemens Coenen (GER) 9:02:13 (51:14 4:53:50 3:13:44)
6. Petr Vabrousek (CZE) 9:09:43 (56:18 5:03:08 3:05:38)
7. Sergio Marques (POR) 9:11:09 (54:40 5:05:50 3:07:29)
8. Christian Brader (GER) 9:14:41 (53:33 5:06:15 3:11:35)
9. Jozsef Major (HUN) 9:16:03 (59:40 5:07:37 3:03:34)
10. Alex McDonald (USA) 9:21:58 (56:01 5:13:01 3:09:20)






 >> Alle Termine anzeigen

© Michael Weiss, 2019
programmed by NYX | powered by bikeboard.at